logo


Über uns

 

Die Voltigegruppe Garten wurde 1991 ins Leben gerufen. Angefangen hat alles mit dem Bestellen eines Voltigegurtes um die Zuchtstuten und ihre Besitzer (Hildi und Albert) auf vielfältige Art und Weise fit zu halten. Bald kamen auch die Nachbarskinder die Freude hatten auf dem Pferde zu sitzen und ein bisschen darauf rumzuturnen.

 

VorführungIm Oktober 1993 fand dann die erste Vorführung, noch unter freiem Himmel, statt. Die (mehr oder weniger) Kälteresistenten zogen das wöchentliche Training auch im Winter durch, dabei wurden sehr kreative Techniken gegen kalte Füsse entwickelt (Plastiksäcke zwischen Socken und Grätschüeli). Auch dass wir unserem Pferde alle paar Runden den Schnee aus den Hufen kratzen mussten, liess uns nicht beirren. Trotz (oder vielleicht gerade wegen) diesen heute eher abschreckenden Trainingsbedingungen kamen immer mehr pferdebegeisterte Mädchen nach Garten und so gab es bald schon mal eine 2. Gruppe.

 

ReithalleIm Sommer 1994 durften wir dann unsere eigene, von Albert erbaute Reithalle einweihen. Die eigentlich zur Ausbildung der selbstgezogenen Fohlen erstellte Anlage wurde natürlich auch von den Voltigierern mit Freude in Beschlag genommen. Somit stand unserem Weiterkommen fast nichts mehr im Weg.

 

Bald schon entwickelten die Voltigierer und ihre Trainer (Hildi) mehr Ambitionen und wir schnupperten im November 1995 am Plauschturnier in Uster erstmals Turnierluft. So langsam packte uns das Wettkampffieber. Um unsere Leistung nicht bloss dem Zufall zu überlassen wurde das Training auf 2 mal pro Woche ausgeweitet und wie es das Glück wollte kam zur selben Zeit unsere erstes „grosses“ Pferd Cendy, eine Holländerstute, in den Stall. Die ersten zwei Jahre startete die erste Gruppe abwechselnd mit Cendy und Janette. 

 

Im Sommer 1997 kam Balour in den Stall. Nach einer Saison im D meinten wir mit ihm ein C- Pferd zu haben, so dass nicht beide Gruppen in der gleichen Kategorie starten mussten. Nach diversen Schwierigkeiten und einem nicht ganz wunschmässigen Wettkampf entschlossen wir, Balour für die zweite Gruppe weiterhin im D einzusetzen. An seiner Stelle wurde der Neuling Suny zum Galopppferd auserkoren. Bald stellten sich erste Erfolge ein und 2001 hatten wir je eine B-, C- und D- Gruppe.


HalleneinweihungEin erster Höhepunkt war sicher die Teilnahme an der von uns organisierten SM 2002 in Turbenthal wo wir in der Kategorie A/B den 10. Schlussrang erreichten.

Mit der Anzahl Voltigierer nahm auch die Anzahl Voltigepferde kontinuierlich zu, mittlerweilen standen 5 davon in Garten. 2006 starteten für Garten 2 Juniorenteams  und je eine B und N-Gruppe.

 

 Das erste JSM Garten Juniorenuniorenteam wurde dank ihren guten Leistungen ins Kader aufgenommen und 2007 zahlten sich ihre  Trainingsanstrengungen vollends aus. Unsere Gruppe durfte die Schweiz mit Lugano an der Longe von Albert in Kaposvàr (HUN) an der Europameisterschaft vertreten. Nebst den vielen unvergesslichen Erfahrungen und Erlebnissen durfte das Team stolz den 4. Rang mit nach Hause nehmen.  Im gleichen Jahr gewann das Junioren-Team an der SM die Goldmedaille.

 

2008 und 2009 starteten unsere Junioren-Einzel an den Europameisterschaften in Brno (CZE) und Bökeberg (SWE). Zudem eroberte sich Lisä mit Albert und Filipp 2008 den Einzel-Schweizermeistertitel bei den Junioren. Dank dem Umbau der Stallungen (2009/2010) zum Offenstall konnten unsere Pferde von nun an das Leben in der Herde geniessen. Durch den Zukauf von neuen Voltigepferden und selbstgezogenen Fohlen wuchsen die beiden Pferdegruppen in den folgenden Jahren rasch an.



Garten 1 Bronzemedaille SM 20132013 konnten wir unser 20-jähriges Vorführungsjubiläum feiern. Mittlerweile waren wir ein eigenständiger Verein mit 6 Wettkampf- und 2 Nachwuchsgruppen sowie  einigen Einzelvoltigierern. Lisä startete in diesem Jahr wieder international und konnte an der Elite- Europameisterschaft in Ebreichsdorf teilnehmen. Weiter  ging es  mit dem Gewinn der Bronzemedaille (Elitegruppen) an der SM durch Garten 1 mit Albert und Filipp. Abgerundet wurde das ereignisreiche Jahr durch Lisä`s  Qualifikation für den Weltcup und dem 5. Schlussrang am Final in Bordeaux (FRA).


Auch 2014 ging erfolgreich weiter. Linda startete an der Junioren-Europameisterschaft in Kaposvàr (HUN) und im September folgte das bisher grösste  pferdesportliche Ereignis für unseren Verein. Lisä durfte zusammen mit Corinne und Charly die Schweiz an den Weltreiterspielen in der Normandie (FRA) vertreten. Kurz darauf konnten wir uns an der SM erneut über Eliteteam-Bronze freuen.Weltreiterspiele 2014


Doch auch die zu Hause gebliebenen ruhten sich nicht auf diesen Erfolgen aus. So wurde und wird in der langsam zu klein werdenden Halle jeden Abend fleissig trainiert. Mittlerweile sind wir mit rund 50 Voltis in fast allen Kategorien zwischen BJ und S vertreten. Zudem üben zahlreiche Kinder in den beiden Spielgruppen das kleine 1x1 des Voltigierens. Ermöglicht wird uns dies durch unsere momentan 10 Voltigepferde, ohne die uns nicht nur in sportlicher Hinsicht etwas fehlen würde. Zudem kann unser Verein auf das Wissen und Engagement von erfahrenen Trainerinnen und Trainern sowie zahlreichen Helfern zählen.

 






Powered by Joomla!. Designed by: Free Joomla Template, website hosting. Valid XHTML and CSS.